So arbeitet Craniosacral Integration®

Durch feine manuelle Berührung (oft nur wenige Gramm) werden alle, das Zentrale Nervensystem umgebende Strukturen auf ihre Beweglichkeit hin untersucht. Tiefe Blockierungen und Bewegungseinschränkungen werden so entdeckt und durch sanften Druck oder Zug gelöst.

Die Knochen des Schädels, der Wirbelsäule sowie deren Muskulatur, Bänder, Gelenke und die Hirn – und Rückenmarkshäute werden manuell untersucht, um Spannungsmuster zu finden und zu lösen.
Die Behandlung bewirkt eine verbesserte Durchblutung und Ernährung aller Körpergewebe, sowie eine verbesserte Selbstwahrnehmung.

In Verbindung dazu kann ein Selbsterfahrungsprozess erlebt werden, in dessen Verlauf ein verbessertes Körperbewusstsein entwickelt wird. Der Klient lernt, seine Bedürfnisse differenzierter wahrzunehmen und zu respektieren, was zu mehr Bewusstheit und Autonomie in vielen Lebensbereichen führt.

 

Craniosacral Integration®

 

körpertherapie